Germany
16

1600
points earned by our 162 teams

Lotusblüten Effekt
Posted by Johannes Turmair Gymnasium, Germany on 23 June 2017
Post related to Überlegt euch eine eigene Aktion ,
Wasserabweisende Eigenschaften
Wasserabweisende Eigenschaften

Abgesehen davon, dass Fahrradwaschen keinen großen Spass macht, ist es auch ziemlich schade, dass wertvolles Trinkwasser verbraucht wird, nur um Gebrauchsgegenstände zu reinigen. Wie praktisch wäre es, wenn man das schmutzige Bike nur in den Regen stellen müßte, und der Schmutz würde einfach mitgerissen!

Diesen Abperleffekt gibt es tatsächlich - in der Natur! Bei einem Gang durch den Schulgarten werden verschiedene Pflanzenblätter geerntet und auf den Lotusblüteneffekt überprüft. Auf Kohlrabiblättern z.B. gelingt es nur sehr kurz, einen Wassertropfen zu balancieren: Die Blätter haben eine wachsartige, wasserabweisende Oberfläche. Bestäubt man die Blätter die Bärlappsporen, so werden diese mit wenig Wasser restlos weggespült, da die Tropfen rasch abperlen.

Was passiert aber, wenn das Wasser nicht abperlen kann, weil das Blatt unter Wasser getaucht wird? Ein faszinierend silbriger Schimmer verrät, dass beim Eintauchen ein winziger Luftfilm mit unter Wasser genommen wird, wodurch das Benetzen der Blätter mit Wasser vermieden wird. Besonders eindrucksvoll zeigt sich dies bei hydrophoben "Zaubersand" aus der Nanobox.

Da die Wasserforscher selbst eine wasserabweisende Oberfläche herstellen wollen, überziehen sie ein Glasplättchen mit fein verteiltem Ruß, indem sie es in eine Kerzenflamme halten. Und tatsächlich, der Tropfen perlt genauso ab, wie beim Kohlrabiblatt.

Jetzt müßte man nur noch das Fahrrad ...

 




Local Partner agado

agado aims at empowering people to live and work increasingly sustainably.

Water Explorer is supported by the
HSBC Water Programme
in association with